Kontaktformular

Sie möchten das Eurazio Center besuchen? Dann kontaktieren Sie uns!

Im nachstehenden Feld können Sie angeben, welche Materialien Sie verwenden möchten, ob Sie gravieren oder schneiden möchten und an welcher Maschine Sie interessiert sind.

Anhand der Informationen können wir Ihnen den richtigen Verkaufspartner zur Seite stellen. Der Verkäufer wird Sie durch den Showroom begleiten und Ihnen zeigen, welche Maschine mit Ihren Ansprüchen kompatibel ist. Zudem können Sie gerne Ihr eigenes Material zum testen mitbringen.

Ihr Name:
Emaille:
Telefon:
Verarbeitung:
Material:
Zusätzliche daten:
7 + 7 = ?
 

GDPR

 

Erklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten laut der Verordnung (EU)  2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates über den Schutz von natürlichen

Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und Belehrung von betroffenen Personen (nachfolgend nur als „DSGVO“)

  1. Einführung

  2. Diese Erklärung wurde erstellt und veröffentlicht, um über die Verfahren und Verpflichtungen unseres Unternehmens im Bereich Anwendung der Anforderungen der DSGVO zu informieren. Im folgenden Text verwendeten Begriffe:

    • PD = personenbezogene Daten, also sämtliche Informationen zur Identifizierung einer konkreten Person

    • PD-Besitzer – Eigentümer personenbezogener Daten, die durch unser Unternehmen erfasst und verarbeitet werden

    • Verantwortlicher – unser Unternehmen, durch das die PD erfasst, verarbeitet, archiviert und geschützt werden

    • Auftragsverarbeiter – Unternehmen, das mit der Verarbeitung Ihrer PD aufgrund eines Vertrages beauftragt wurde Somit wird sichergestellt, dass das System der Behandlung, Verarbeitung und des Schutzes Ihrer PD den DSGVO-Anforderungen entspricht und Ihre Rechte nicht beeinträchtigt werden.

  3. Verantwortlicher

  4. Gesellschaft 4isp s.r.o., Anschrift Purkyňova 1805, Úvaly , Id.-Nr.: 29030447, im HR eingetragen, Kontakt-E-Mail für den Bereich Datenschutz: gdpr@4isp.cz

  5. Telefonnummer: +420774 833 200.

  6. (nachfolgend nur als „Verantwortlicher“) informiert Sie hiermit entsprechend dem Art. 12 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer PD sowie über Ihre Rechte.

  7. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

  8. Personenbezogene Daten werden in dem Umfang verarbeitet, in dem sie seitens der entsprechenden betroffenen Person dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellt wurden, und zwar im Zusammenhang und aufgrund einer freien Entscheidung zum Zeitpunkt der Kontaktaufnahme oder Registrierung und ferner im Rahmen einer vertraglichen oder einer anderen Beziehung mit dem Verarbeiter, oder die durch den Verarbeiter auf eine andere Art und Weise erhoben wurden und durch ihn entsprechend den geltenden Rechtsvorschriften oder zwecks Erfüllung seiner gesetzlichen Pflichten verarbeitet werden.

  9. Quellen personenbezogener Daten

  10. Personenbezogene Daten werden von den PD-Besitzern erhoben (geschäftliche Kommunikation, Einkäufe, Lieferung von Produkten und Dienstleistungen, Kontaktformular auf der Website, telefonische Kommunikation, Visitenkarten u. ä.). Als eine weitere Quelle personenbezogener Daten gelten die durch Arbeitssuchende und Arbeitnehmer zur Verfügung gestellten erforderlichen Informationen. Werden personenbezogene Daten aus öffentlichen Quellen erhoben, werden sie ausschließlich zur Umsetzung einer Geschäftsbeziehung oder entsprechend der erhaltenen Zustimmung des PD-Besitzers verwendet.

  11. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

    • Es handelt sich um Identifikationsdaten, die zu einer eindeutigen und unverwechselbaren Identifikation des PD-Besitzers dienen (Vorname und Name, Geburtsdatum, Geburtsnummer, ständiger Wohnsitz u. ä.).

    • Beschreibende Informationen (z. B. Bankverbindung).

    • Zur Vertragserfüllung erforderliche Informationen (E-Mail, Telefon, Anschrift des Arbeitsplatzes, Funktion) u. a.

    • Angaben über den Rahmen der einschlägigen Gesetze und legislativen Verordnungen, die im Rahmen der erteilten Zustimmung seitens des PD-Besitzers verarbeitet werden.

  12. Kategorien der PD-Besitzer

  13. Es handelt sich insbesondere um:

    • Kunden

    • Kunden von Kunden

    • Angestellte und Mitarbeiter mit Vereinbarungen über Nebentätigkeiten und Arbeitssuchende

    • Besitzer personenbezogener Daten von Lieferanten und Partnern, die die für den Betrieb unseres Unternehmens erforderlichen Dienstleistungen erbringen

    • Andere Personen, die in einer vertraglichen Beziehung zum Verantwortlichen stehen

  14. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten

    • Staatliche Behörden und sonstige Stellen im Rahmen der Erfüllung der durch die einschlägigen Rechtsvorschriften vorgesehenen gesetzlichen Pflichten

    • Finanzinstitute und öffentliche Verwaltungsstellen

    • Auftragsverarbeiter aufgrund von abgeschlossenen Verträgen

    • Dritte und Unternehmen aufgrund einer Zustimmung des PD-Besitzers

    • Unser Unternehmen als Verantwortlicher

  15. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

    • Im Rahmen der Zustimmung der betroffenen Person enthaltene Zwecke

    • Verhandlungen betreffend vertragliche Beziehungen

    • Erfüllung von Verträgen

    • Schutz der Rechte des Verantwortlichen, des Empfängers oder anderer Betroffener

    • gesetzeskonforme Archivierung

    • Ausschreibungen für freie Arbeitspositionen

    • Erfüllung der gesetzlichen Pflichten seitens des Verantwortlichen

    • Schutz der lebenswichtigen Interessen des PD-Besitzers oder anderer Subjekte

  16. Methode der Verarbeitung und Schutz personenbezogener Daten

  17. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch den Verantwortlichen oder einen Auftragsverarbeiter, mit dem der Verantwortliche einen Vertrag abgeschlossen hat. Durch diesen Vertrag wird die Beachtung sämtlicher Verantwortlichkeiten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Rechte des PD-Besitzers garantiert.

  18. Die Verarbeitung erfolgt im Sitz oder in den Betriebsstätten des Verantwortlichen bzw. des Auftragsverarbeiters. Die Verarbeitung erfolgt mithilfe von EDV oder manuell bei PD in Urkundenform bei Beachtung sämtlicher Sicherheitsgrundsätze für die Verwaltung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Zu diesem Zweck wurden durch den Verantwortlichen technisch-organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz ergriffen, insbesondere Maßnahmen gegen unbefugten oder unbeabsichtigten Zugriff auf die PD, ihre Änderung, Zerstörung oder Verlust, unbefugte Verwendung, Übertragung oder anderen Missbrauch der PD. Sämtliche Subjekte, denen die PD zugänglich gemacht werden dürfen, beachten das Recht des PD-Besitzers auf Schutz seiner Privatsphäre. Sie sind verpflichtet, entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften vorzugehen.

  19. Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten

  20. Entsprechend den in den einschlägigen Verträgen, der Akten- und Skartierungsordnung des Verantwortlichen oder in den einschlägigen Rechtsvorschriften genannten Fristen gilt als solche die zum Schutz der sich sowie aus dem Verpflichtungsgeschäft, den berechtigten Interessen des Auftragsverarbeiters sowie den einschlägigen Rechtsvorschriften ergebenden Rechte und Pflichten unbedingt erforderliche Zeit.

  21. Belehrung

    • Staatliche Behörden und sonstige Stellen im Rahmen der Erfüllung der durch die einschlägigen Rechtsvorschriften vorgesehenen gesetzlichen Pflichten

    • Finanzinstitute und öffentliche Verwaltungsstellen

    • Auftragsverarbeiter aufgrund von abgeschlossenen Verträgen

    • Dritte und Unternehmen aufgrund einer Zustimmung des PD-Besitzers

    • Unser Unternehmen als Verantwortlicher

  22. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

  23. Der Verantwortliche verarbeitet die Daten mit Zustimmung des PD-Besitzers, ausgenommen von den gesetzlich vorgesehenen Fällen, als zur Verarbeitung personenbezogener Daten keine Zustimmung des PD-Besitzers erforderlich ist.

  24. Entsprechend dem Artikel 6. Abs. 1 DSGVO kann der Verantwortliche die PD ohne eine Zustimmung des PD-Besitzers verarbeiten, falls:

    • die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages, in dem der PD-Besitzer als eine Vertragspartei auftritt, oder für die Durchführung von vor dem Abschluss des Vertrages auf Wunsch dieses PD-Besitzers ergriffenen Maßnahmen erforderlich ist,

    • die Verarbeitung für die Erfüllung einer sich auf den Verantwortlichen beziehenden Pflicht erforderlich ist,

    • die Verarbeitung zum Schutz von lebenswichtigen Interessen des PD-Besitzers oder einer anderen natürlichen Person erforderlich ist,

    • die Verarbeitung für die Erfüllung einer im öffentlichen Interesse durchgeführten Aufgabe oder bei der Ausübung öffentlicher Gewalt, mit der der Verantwortliche beauftragt wurde, erforderlich ist,

    • die Verarbeitung für die berechtigten Interessen des zuständigen Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, ausgenommen von Fällen, als die Interessen oder Grundrechte und -Freiheiten des PD-Besitzers, die den Datenschutz erfordern, vor diesen Interessen Vorrang haben.

    • In den anderen Fällen ist zur Verarbeitung der PD eine unter den Bedingungen der DSGVO erteilte Zustimmung des PD-Besitzers erforderlich.

  25. Rechte der betroffenen Personen

    • Entsprechend dem Artikel 12 DSGVO informiert der Verantwortliche auf Wunsch des PD-Besitzers die betroffene Person über ihr Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und zu den folgenden Informationen:

      • Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

      • Kategorie der betroffenen personenbezogenen Daten

      • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten zugänglich gemacht wurden

      • Vorgesehene Speicherungsdauer der personenbezogenen Daten

      • Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der personenbezogenen Daten

      • darüber, ob automatische Entscheidungsfindung inkl. Profiling der personenbezogenen Daten erfolgt.

    • Jeder PD-Besitzer, der feststellt oder der Ansicht ist, dass durch den Verantwortlichen oder den Auftragsverarbeiter seine PD entgegen dem Schutz der Privatsphäre des PD-Besitzers oder entgegen dem Gesetz verarbeitet werden, insbesondere falls die personenbezogenen Daten in Hinblick auf ihre Verarbeitung ungenau sind, kann:

    • den Verantwortlichen persönlich oder per E-Mail an gdpr@4isp.cz um eine Erklärung ersuchen,

    • den Verantwortlichen auffordern, diesen Zustand zu beheben. Insbesondere durch Sperren, Korrektur, Ergänzung oder Löschen (Vergessen) der personenbezogenen Daten.

    • Falls der Antrag des PD-Besitzers gemäß dem Absatz 1 dieses Kapitels für berechtigt befunden wird, wird durch den Verantwortlichen der mangelhafte Zustand unverzüglich behoben.

    • Entspricht der Verantwortliche nicht dem Antrag der betroffenen Person gemäß dem Absatz 1, kann sich der PD-Besitzer an die Aufsichtsbehörde, also die Datenschutzbehörde wenden.

    • Durch das Verfahren gemäß dem Absatz 1 ist es nicht ausgeschlossen, dass sich der PD-Besitzer mit seiner Anregung direkt an die Aufsichtsbehörde wendet.

    • Der Verantwortliche ist berechtigt, für die Erteilung der Informationen eine angemessene Vergütung zu verlangen. Diese darf die für die Erteilung der Informationen erforderlichen Kosten nicht übersteigen.